Collage

Collage

Herzlich Willkommen in Kathis kleiner Hundewelt.

Herzlich Willkommen in Kathis kleiner Hundewelt.

Schön, dass Du hier gelandet bist. Ich möchte Dir aus meinem Hundeleben und dem meiner Menschen erzählen. Außerdem tummeln sich hier noch andere Fellwesen, die meinem Frauchen, der Andrea, von der Nadel hüpfen.
Häufig sind es knuddelige oder verrückte Domherrenbären, aber es sind auch schon mal andere Viechereien dabei.

Viel Spaß beim Lesen und Kommentieren ...



bunte Halsbandwelt

Samstag, 11. Juni 2011

heute vor zwei Jahren



ging meine Vorgängerin Jule über die Regenbogenbrücke.
Es ist unglaublich wie die Zeit vergeht. Für mein Frauchen ist es als wäre es gestern gewesen.
Die Tränen kullern immer noch wenn sie an Jule denkt.
Jule hatte ein langes und erfülltes Hundeleben - sie ist fast 16 Jahre alt geworden. Aber es hätten gern mehr sein dürfen...
Andererseits hätte ich dann nicht den tollen Platz in der Familie bekomme in der ich nun so glücklich sein darf....
Ja, soweit liegen Trauer und Freude beisammen.
Ich denke es war gut so, dass mein Frauchen nicht lange gezögert hat und nach einem anderen felligen Begleiter an ihrer Seite Ausschau gehalten hat.
So stürmte ich nach 3 tränenreichen Tagen in ihr Leben und habe versucht die Tränen zu trocknen.
Ich glaube es ist mir ganz gut gelungen - Frauchen sagt immer Sonnenscheinmädchen zu mir.
Aber wirklich vergessen wird sie Jule - sowie auch alle anderen Hunde die vor mir in der Familie lebten, wohl nie.
Aber das ist auch gut so - so wird sie auch mich nie vergessen.
Allerdings hoffe ich auf noch viele gesunde und muntere Jahre in denen ich sie ständig knutschen , ärgern und glücklich machen kann.


Nachdenkliche Grüße



PS. ganz unten rechts findet Ihr ein kleines Tagebuch von Jule.
Wenn Ihr das anklickt findet Ihr noch einige Bilder

Kommentare:

  1. Ihr Lieben,
    es ist immer so schwer loszulassen. Und doch kann man nichts halten, wenn die Zeit da ist.
    Es wird immer weh tun...aber mit der Zeit, wenn die erste heftige Trauer ein Stückchen weicht, dann hat man auch wieder Platz für die schönen Erinnerungen. Und die kann uns niemand wegnehmen.
    Ganz bestimmt hat die Jule dich liebe Kathi zu deinem Frauchen geschickt. So wie unser Barny von unserem Aron zu uns geschickt wurde.

    "Trauern ist liebevolles Erinnern"

    Liebe Grüße von Birgit und Barny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathi,
    da haben wir also gemeinsam in den letzten zwei Tagen unsere Frauchen trösten müssen.Du hast recht, wenn Du sagst, dass Trauer und Freude eng beieinander liegen. Du stürmtest vor zwei Jahren in das Leben Deiner Familie, ich schon ein Jahr eher. Wir haben ihnen die Freude zurückgebracht. Und durch die frei gewordenen Stelle haben wir beide auch unser Glück gefunden.
    Uns geht es gut, wir werden geliebt und auch wir werden einmal unvergessen sein.
    Und bevor auch ich jetzt sehr, sehr traurig werde, verabschiede ich mich und wünsche Euch ein schönes Pfingstfest
    Mischka

    AntwortenLöschen
  3. ...und immer sehe ich meine Tamy, die inzwischen 14 1/2 Jahre alt, und noch total gut drauf ist, wenn ich die liebe Jule sehe. Ich kann Frauchens Trauer verstehen, so ein Hundchen geht einem nie aus dem Gedächtnis, dafür lieben wir sie einfach zu sehr.
    Ganz liebe Grüße von Jule und ein schönes Pfingstfest Deinen Hundeneltern

    AntwortenLöschen
  4. Jede zugeschlagene Tür öffnet eine neue..
    Gerade bei Hunden trifft das immer sehr genau zu. Und ich finde das gut..
    Jeder Verlust hinterlässt etwas und bringt was neues mit..
    Wer den Mut dazu hat, kann auch mit seiner Trauer und dem Verlust eines Freudes leben..
    Ein Leben ohne Hund lohnt sich einfach nicht..

    Elfische Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Ach Kathi, ich weiß genau was Du und Frauchen meint. Meine beiden Wellis sind vor drei Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen und sie fehlen mir noch wie am ersten Tag!
    Ich drück Euch beide ganz fest (Nina natürlich auch!)! Kathi, das hast Du sehr schön über Jule geschrieben!
    Liebe Pfingstgrüße von Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Werde doch emien große Hundfreundin nie vergessen !
    Percy

    AntwortenLöschen